DDR Kinder- und Jugendliteratur

Kategorie Theoretische Überlegungen

Literatur als Medium des kollektiven Gedächtnisses

Literatur bietet facettenreiche erinnerungskulturelle Funktionsmerkmale. Einerseits soll Vergangenes dargestellt werden, welches meint, dass Erinnerungen literarisch aufgearbeitet und in einer ansprechenden Weise präsentiert werden. Dieses kann in Form von Geschichtsbildern erfolgen. Andererseits soll den Generationen verdeutlich werden, dass der Historie, ihr… Weiterlesen →

Literatur als Medium (der Inszenierung) kollektiver Erinnerung und Identität

Literarische Werke übernehmen in der Erinnerungskultur verschiedene Aufgaben und sind daher von großer Bedeutung. Zunächst wird zu denen ein Bezug hergestellt, bei denen es sich um historische Ereignisse handelt, die die gesamte Bevölkerung betreffen.So kann Literatur beispielsweise Geschehnisse aus der… Weiterlesen →

© 2021 Erzählen von einem Land, das nicht mehr existiert — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑